Allgemeine Info

Nach der Vereinsausschusssitzung am 21.09.20 hat die Faschingsgesellschaft REB beschlossen, alle Veranstaltungen der REB abzusagen.

 

Der REB ist die Gesundheit unserer Mitglieder und Besucher sehr wichtig und es tut uns im Herzen weh, diesen Schritt zu verkünden. Wir wissen nicht wie die Beschränkungen bzw. Vorgaben Seitens der Regierung im Januar oder Februar sein werden und eine Piratenparty mit evtl. 50, 100 oder 200 Gästen (statt 800 Gästen) können wir uns nicht vorstellen und dies würde sich auch finanziell nicht rechnen. Ebenso der Galaball, das Gardetreffen oder der  Kinderball am Rosenmontag wäre, je nach zugelassen Personen, schwierig bis nicht umsetzbar. Die Kindergarde und große Garde trainierten bis jetzt im Freien auf Sportplätzen. Unsere Trainingsturnhalle und Trainingsräume sind bis auf weiteres gesperrt - damit ist das Training für die drei Gruppen der Kindergarde, sowie große Garde bei den aktuellen Wetterbedingungen nicht mehr möglich. Derzeit sind wir mit den Gemeinden in Kontakt um alternative Trainingsraume zu finden. Wir haben sowohl ein Kinder-, als auch ein großes Prinzenpaar finden können, welches auch bereits fleißig trainiert hat.  Namentlich wollen wir die Hoheiten noch nicht nennen, da beide Prinzenpaare in der darauffolgenden Saison 2021/2022 Ihr Können zeigen, und daher noch geheim bleiben wollen.

Derzeit prüfen wir, ob die große Garde ein Kurzprogramm zusammen stellen kann, um sich vielleicht mit anderen Gesellschaften online oder anderweitig zu präsentieren. Wie das aussehen könnte wird sich noch zeigen, dazu sind wir mit den umliegenden Faschingsgesellschaften in Kontakt. Die Kindergarde wird kein Kurzprogramm einstudieren und wir sind uns bewusst wie hart dieser Schritt für die Kinder ist - aber bei 41 Kindern wollen wir natürlich nicht, das bei einer Ansteckung von einem Kind weitere Kinder angesteckt werden und dadurch evtl. eine oder mehrere Schulen schließen müssen. Da unsere Kinder aus verschiedenen Schulen bzw. Landkreisen kommen, wäre eine Verbreitung des Virus nicht verantwortlich.

 

Die Motivation sowie Begeisterung im Training war bei den Kindergarde, sowie große Garde hoch. Allen wollten Ihr einstudiertes Programm im Januar auf unserem Galaball zeigen, aber leider wird aktuell wohl nichts daraus. Die Enttäuschung über die Absage ist groß, aber wir werden das Beste daraus machen und wollen, so gut es geht, unsere Präsenz im Fasching zeigen.     

 

 

Die geplante Jahreshauptversammlung am 19.04.2020 der Faschingsgesellschaft REB e.V. wird auf Grund der Corona-Krise Voraussichtlich Ende Oktober oder November stattfinden. Wir werden alle Mitglieder frühzeitig über einen Ersatztermin informieren.

 

 

gez.

Stefan Schmid 1. Präsident 

Danke an die Sponsoren

 

 

Die Vorfreude der Kinder- und Erwachsenengarde der Faschingsgesellschaft REB war riesengroß und pünktlich zur Generalprobe am 06.01.2020 war es endlich soweit: alle aktiven Tänzer und Tänzerinnen sowie alle Hofdamen, Elferräte und aktive Mitglieder konnten mit neuen Trainingsjacken in die Saison 2019/2020 starten. Passend in den Vereinsfarben Blau und Gelb zeigt sich die Faschingsgesellschaft anziehtechnisch von einer komplett neuen Seite. Den 1. Präsidenten Stefan Schmid freut es besonders, dass sich immer wieder Gönner und Sponsoren finden, die den Verein finanziell unterstützen und somit gute Voraussetzungen für eine weiterhin herausragende Zukunft schaffen. Ein großer Dank geht an den EDEKA Riasanow, der Firma Christoph Ostafij Malermeister, Getränke Schöttl, RGS Technischer Service GmbH und bei der Volksbank Reiffeisenbank Bayern Mitte eG, Geschäftsstelle Reichertshofen.

Die komplette Garde bedankt sich nochmal ganz herzlich bei allen Sponsoren für die Zuwendung und die tollen Spenden.

Auf alle Gönner und Sponsoren deshalb ein dreifaches REB Helau.